fbpx

Wie sich Lieferplattformen negativ auf Ihr Restaurant bzw. Takeaway Geschäft auswirken:

 

Lieferungen bieten Restaurants einen neuen Vertriebskanal, um ihren Umsatz zu steigern. Laut Statista wird bei Online bestelltem Essen eine jährliche Wachstumsrate von 9,3% erwartet. Dies bedeutet ein Marktvolumen von 119.107 Mio. € bis im Jahr 2023.

Mit der Vielzahl an verfügbaren Lieferoptionen werden sich Kunden mehr über Lieferkosten bewusst und haben diesbezüglich höhere Erwartungen an die gesamte Liefererfahrung – von Anfang bis Ende.

 

55% des Weltmarktes für Online-Bestellungen macht die Altersgruppe der 18- bis 35-Jährigen aus.

Das Flipdish Online Bestellsystem ermöglicht Restaurants Abhol- als auch Lieferbestellungen extrem kundenfreundlich anzubieten. Durch die Integration Ihrer eigenen Lieferstrategie in unser Online-Bestellsystem haben Sie die volle Kontrolle über das Kundenerlebnis und können die Kundendaten für zukünftige Loyalitäts- und Marketingkampagnen speichern. Dies hilft Ihnen, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen – noch lange nach der Erstbestellung.

Was Sie wissen müssen:

Kunden bestellen Essen bei Restaurants, die auf Lieferplattformen gelistet sind. Diese Drittanbieter Plattformen verdienen Ihr Geld primär durch die Kommission von Restaurants (i.d.R. nehmen sie einen Prozentsatz von 14-30% pro Bestellung) und Liefergebühren. Weitere Einnahmequellen sind u.a. auch das Premiumlisting, für das die Restaurants zahlen müssen, um auf der jeweiligen Plattform höher gelistet zu werden.

Einige Restaurants nehmen heute, aufgrund der hohen Nachfrage, Dienstleistungen von externen Lieferunternehmen in Anspruch. Durch das Outsourcing der Lieferung verlieren die Restaurants jedoch die Kontrolle über die gesamte Lieferung (u.a. Lieferzeiten, Priorisierung und auch Zustand des Essens bei Ankunft beim Kunden). Dadurch riskieren sie immer auch den Ruf Ihrer Restaurant Marke. 

Zum Beispiel ist McDonald’s u.a. auf UberEats, Postmates und Doordash gelistet.

Einige Drittanbieter Lieferplattformen dominieren (monopolisieren) derzeit den Online Food Delivery Markt. Doch mehr und mehr Menschen bestellen lieber direkt von der Website oder über die App eines Restaurants, dessen Essen sie mögen.  Das Ergebnis ist, dass Restaurants, die Auslieferung selber übernehmen.

 

Gründe, warum sie Lieferplattformen verlassen:

#1 Kosten

Die Kosten für die Nutzung von Drittanbieter Lieferdiensten bzw. Lieferplattformen können sehr hoch sein. Die Erzielung von Gewinnen in der Gastronomie ist äußerst schwierig und die Zusammenarbeit mit Lieferplattformen führt zu noch geringeren Margen. Restaurants können am Ende bis zu 30% Gebühren (Kommission) für jede Bestellung, die sie über Lieferportale erhalten, zahlen.

 

#2 Kontrolle

Fehlinformationen auf Lieferportalen können zu großen Problemen führen. Der Kunde wird das Restaurant in der Regel für alle Probleme verantwortlich machen, die während des Bestell-/Lieferprozesses auftreten. Zum Beispiel, werden in manchen Fällen Bestellungen über Drittanbieter Lieferplattformen in Gebieten, außerhalb des Restaurant Liefergebiets, aufgegeben. Durch Ihre Kontrolle bei Flipdish über alle Details (von Ihrer Speisekarte, den Öffnungszeiten bis hin zu Liefergebieten), auf Ihrer Website und App, vermeiden Sie es Kunden durch Unzufriedenheit zu verlieren.

 

#3 Kundenloyalität

Mit der Auslieferung durch Dritte können Sie den Zustand, indem Ihr Essen beim Kunden ankommt, nicht kontrollieren. Die Lieferdienste arbeiten mit mehreren Restaurants gleichzeitig zusammen, einschließlich Konkurrenten – und es gibt keine Garantie für Sie, dass ihr Essen die nötige Priorisierung erhält.
Die Kontaktaufnahme mit dem Restaurant durch Lieferportal kann kompliziert sein. Durch die fehlende Transparenz und den Zwischenspieler sind Restaurants immer einen Schritt vom Kunden entfernt. Die Gefahr die eigene Marke bzw. den Ruf beim Kunden auf Spiel zu setzen ist sehr hoch.

 

#4 Bequemlichkeit

50 Prozent der Kunden bevorzugen die direkte Bestellung über die Website oder App eines Restaurants. Vertrautheit, sichere Bezahlung und Lieferzeiten sind Faktoren, die das Kundenerlebnis stark beeinflussen. Selbst die beliebtesten Dienstleister liegen bei durchschnittlich 49 Minuten Lieferzeit. Dies ist von Bedeutung, da 33 Prozent der Kunden sagen, dass sie höhere Gebühren zahlen würden für einen schnelleren Lieferservice.

 

Gründe für eine direkte Lieferung:

  1. Mit Ihren eigenen Fahrern können Sie Liefergebiete eingrenzen, sowie Training und Uniformen für Ihre Fahrer anbieten.
  2. Sie können Ihr Liefersystem mit dem Online Bestellsystem von Flipdish integrieren
  3. Kunden, die direkt bei Ihnen bestellen, werden nicht von Ihrer Restaurant-App oder Website weitergeleitet.
  4. Sie können optimale Lieferzeiten für ihr Essen garantieren, Mitarbeiter Planungen optimieren und Lagermöglichkeiten planen.
  5. Durch die Optionen zum Speichern vergangener Bestellungen können Sie personalisierte Angebote an Ihre Kunden versenden
  6. Die eigene Definition des Liefergebiets zeigt Ihren Fahrern klare Grenzen auf und erinnert sie daran, sobald ein Gebiet nicht zugänglich ist.

Haben Sie Fragen an uns? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice ganz einfach per E-Mail [email protected]

Benötigen Sie Hilfe beim Wachstum Ihrer Online Bestellungen?

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Weitere Informationen zur Online-Bestellung

Weitere Informationen anfordern